BioFuels2021

BioFuels 2021 – Innovative Biokraftstoffe aus der Bioraffinerie der Zukunft

Projektinhalt:
Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 2,9 Millionen Euro geförderte Verbundprojekt „BioFuels 2021 – Innovative Biokraftstoffe aus der Bioraffinerie der Zukunft“ wurde am 31. Mai 2012 erfolgreich beendet: Das von der Süd-Chemie AG geleiteten Forschungsprojekt entwickelte innovative Verfahrensansätze, mit deren Hilfe der Lignozellulose-Anteil von Pflanzen effizient für die Produktion von Biokraftstoffen, wie z.B. Zellulose-Ethanol, zur Anwendung gelangt. Die in enger Zusammenarbeit gewonnenen Erkenntnisse kommen in wirtschaftlichen Anwendungen der Süd-Chemie AG zum Einsatz. Kooperationspartner waren dabei: die KWS Saat AG, zwei Lehrstühle der Technischen Universität München, Universität Ulm, Universität Rostock, Justus-Liebig-Universität Gießen, das Forschungsinstitut biopos e.V. Potsdam und das Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz.

Comparative Evaluation of the ecological and economic performance of new renewable fuels and E-Mobility‘

Lindorfer, J., Fazeni, K., Schwarz, M., Steinmüller, H. (2012), 12. Symposium Energieinnovation, ISBN 978-3-85125-200-2

Datum: 15.-17. 02.2012
Ort: Graz

The method of LCA as strategic tool in 2nd generation biofuels process development’

Lindorfer, J., Chua, C.B.H., Narodoslawsky, M. (2010),
6. Minisymposium Verfahrenstechnik, ISBN 978-3-900962-88-3.
Datum: 24.-25.06.2010
Ort: Tulln

Comparative life cycle assessment of multiple bioenergy technologies based on the feedstock wheat straw’

Chua, C.B.H., Lindorfer, J (2010)
11. Symposium Energieinnovation, ISBN 978-3-85125-082-4.
Datum: 10.-12.02.2010
Ort: Graz

Dieses Projekt wurde aus Mitteln des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

12_logo_bundeministerium_bildung_forschung_640x320

Ähnliche Projekte